Ein Symbolbild, das zeigt: Einsicht und Handeln sind zweierlei: Das Foto zeigt ein umwelttechnisch nicht so günstiges SUV vor dem Naturschutzzentrum in Wartaweil.

Hitliste der Umwelt-Ausreden

Psychologie-Professor Thomas Brudermann über die Kunst der Ausreden/Herrschinger Gespräche mit Faltsch Wagoni und vielen Pointen/Angst, Bequemlichkeit, Selbstlügen und Technologie-Schwindel sind die großen Gegenspieler der Verhaltensänderungen// Es ist eine Art intellektuelles Lagerfeuer: Bei den Herrschinger Gesprächen der evangelischen DreiSeenGemeinde geht’s um die großen Themen. In der neuesten Ausgabe dieser Talkshow: Der Grazer Psychologie-Professor Brudermann konfrontierte seine

AUFMACHER / WEITER LESEN
Bürgerversammlungen in Herrsching, Breitbrunn und Widdersberg
Der Herrschinger Künstler Nicolai Holzach stellt ab 1. März im Kurparkschlösschen aus
Beim Landwirtschaftstag im Naturschutzhaus Wartaweil geht’s die Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft

Hommage an Marlene Dietrich und Friedrich Hollaender: Die Schondorferin Siso Hohagen (Gesang), Matthias Preissinger (Klavier) und Nuë Ammann (Wort) bringen im Herrschinger Kurparkschlösschen eine jazzige Hommage an Friedrich Hollaender, den Komponisten und Musikdichter, aus dessen Feder die Lieder stammen, die Marlene Dietrich weltberühmt machten. Sonntag, den 25. Februar um 17:00 Uhr; Eintritt: 20 €• „Wie werden wir eine synodale Kirche?” fragt am Samstag, 24. Februar um 15 Uhr der Offene Gesprächskreis „Die Kirche brennt…!?” im Bürgersaal in Breitbrunn • Bürgerversammmlungen in Herrsching 29. Februar Martinshalle, Breitbrunn 7. März. Bürgersaal, und Widdersberg 14. März, Gemeindehaus jeweils ab 19 Uhr. Anträge, die in der Bürgerversammlung angenommen werden, müssen nach der Gemeindeordnung innerhalb von drei Monaten im Gemeinderat behandelt werden. Vortrag über die Kindergesundheit am Mittwoch, 6. März, 10 Uhr: Der Kulturverein Herrsching lädt zur Lesung von Kinderärztin Désirée Ratay ein – Einblicke in die aktuelle Forschung zur Kindergesundheit. Anmeldung unter info@kulturverein-herrsching.de; Eintritt: 10 Euro.• Weltgebetstag aus Palästina: Ökumenischer Gottesdienst für den Frieden, vorbereitet von Frauen aller Konfessionen aus Palästina am 1. März um 15.00 Uhr in die Pfarrkirche St. Nikolaus (anschlißend Gebäck und Getränke) • Landwirtschaft im Klimawandel: 5. Landwirtschaftstag am 9. März im Naturschutz- und Jugendzentrum Wartaweil, Anmeldung unter bis 1. März unter 08152/3990025 starnberg@bund-naturschutz.de • Ausstellung Nicolai Holzach im Kurparkschlösschen: Am Freitag, 1. März, eröffnet der Kulturverein mit der Zweiten Vorsitzenden Catharina Geiselhardt um 19 Uhr im Kurparkschlösschen eine Ausstellung mit Werken des Malers und Bildhauers Nikolai Holzach, der seit 2016 in Herrsching lebt und arbeitet. Für Nikolai Holzach sei es essenziell, das, was er beobachtet, so kritisch darzustellen, wie er es wahrnimmt, sagt die Kunsthistorikerin Geiselhardt über Holzach.


Der Ratsch am Gartenzaun

Wer sagt eigentlich, dass Parkautomaten in kleinen Wohnstraßen Verlustgeschäfte sind? Der Grünen-Gemeinderat Wolfgang Darchinger, der solche Parkgebühren für unsozial hält („Trifft die Falschen”), könnte sich vorstellen, dass sich die Groschengräber doch lohnen. Nicht durch die Parkgebühren, sondern durch die Strafzettel für Falschparker. Da vermutet werden darf, dass viele Autofahrer die Parkautomaten in Wohnstraßen großräumig ignorieren, könnte man die teuren Ticketspender (Einzelpreis über 6000 Euro) über Verwarnungsgelder finanzieren. Würde dem Rathaus zwar viel Ärger eintragen, aber die Haushaltslage ist zur Zeit nicht komfortabel.

Das Ammersee-Wetter heute

Der Link zu ZEBRAFELL

Bau trifft Baum

Die Grünen trauten dem Braten nicht, den sie selbst bestellt hatten: Eine neue Baumschutzverordnung sollte nach ihrem Willen nicht nur im Bauausschuss,

Weiter lesen

Großputz im Hause Sperling

Frühjahrsputz im Hause Spatz und Piepmatz: Eine Nachbarsgruppe um die Breitbrunnerin Kathrin Greimel-Moog organisierte vor Beginn der Brutsaison ein Großreinemachen in der

Weiter lesen

VHS-Angebot für Bildungshungrige

Die beliebten „Studium-generale-Vortragsreihen” der Volkshochschule StarnbergAmmersee werden ab dem Frühjahrssemester auch in der vhs-Geschäftsstelle in Herrsching angeboten. Das Studium generale richtet sich

Weiter lesen

Ist doch toll!?

Der satirische Rückblick auf die letzte Gemeinderatssitzung/ Von Konrad Herz// Weil die Erregungsphase zur Gemeinderatssitzung am 22. Januar ihre Wellen schlägt, möchte

Weiter lesen

Wer kennt Carla Pohle?

Im Herbst wird der Kulturverein im Kurparkschlösschen Herrsching eine Ausstellung über die Künstlerin Carla Pohle zeigen. Carla Pohle lebte von 1931 bis

Weiter lesen

Eine Kirche voller Narren

Selten war ein Pfarrer in Herrsching politischer: Ulrich Haberl, schon in München für seine gereimte Faschingspredigt wohlbekannt, setzt die Tradition in der

Weiter lesen

Erleichterung für 50 Cent

„Ich gratuliere Ihnen zur erfolgreichen Konfiguration einer öffentlichen Toilette.” Hörte sich leicht ironisch an, was der Mann für Gemeinde-Liegenschaften, Schmidt, den Gemeinderäten

Weiter lesen

Kienbach-Biotop lichtet sich

Am Mittwoch rücken die Motorsägen im Kienbach an: Die Flussmeisterei Benediktbeuren führt „Gehölzpflegemaßnahmen” durch. Gepflegt werden allerdings keine Gehölzer, sie werden vielmehr

Weiter lesen

Der Film zum Bach

Sie bekamen nicht einmal nasse Füße: Die Kameraleute um die Filmerin Karin Casaretto haben den Kienbach von der Mündung bis zum Heine-Gelände mit Kameras und Drohne erkundet. Kritischster Teil des Bachbetts ist

Weiter lesen

Ist die Feuerwehr für Hochwasser gerüstet?

Im Jahre 1999 war die ganze Seepromenade in Herrsching von einem Jahrhunderthochwasser überspült worden. Kann das wieder passieren? herrsching.online fragt den Feuerwehrkommandanten Daniel Pleyer: Wie gut sind Sie gerüstet für neue Überschwemmungskatastrophen?

Weiter lesen

Bürgerwünsche für den Bahnhof

herrsching.online befragt Besucher des Wochenmarktes: Lieber ein chices Restaurant oder Marktstände und Kultur im neugestalteten Bahnhof?/// Wird aus dem Bahnhof die gute Stube Herrschings? Oder soll ein Investor das denkmalgeschützte Bauwerk unter

Weiter lesen

Fahrradstraßen: Frieden zwischen Pedalen und PS

Fühlt sich der Zweiradfahrer auf den neuen Fahrradstraßen wie ein Pedal-König oder wie ein PS-Opfer? Darüber gab’s in einer der letzten Gemeinderatssitzungen einen deutlichen Meinungsaustausch zwischen Bürgermeister Schiller und dem grünen Gemeinderat

Weiter lesen

Natur, Nachbarn und Nerven lieben Sensen

Das Wort von der Graswurzelbewegung stimmt hier wirklich: Die Sense, das Bauernwerkzeug schlechthin, erobert ganz langsam die heimischen Wiesen zurück. Die Ortsgruppe Seefeld im  BUND Naturschutz hat den Naturgärtner Tobias Stieger aus

Weiter lesen

Anzeige