Wart a Weil in Widdersberg: Der Gemeinde-Bauhof macht Busfahren auch bei Wind und Wetter angenehm. Foto: Gemeinde Herrsching

Wartehäusl für Widdersberg

1 min read

Bestellt und prompt geliefert: In der diesjährigen Bürgerversammlung Widdersberg haben Bürgerinnen und Bürger den Wunsch geäußert, ob die Gemeinde nicht auch an der gegenüberliegenden Bushaltestelle in der Burgstraße in Richtung Herrsching/Seefeld ein Wartehäuschen aufstellen könne. Gefragt getan: Anfang Mai haben Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes ein neues Bushäusl für die Burgstraße gebaut und aufgestellt. Nun ist das Warten auf die Buslinie 950 selbst bei Wind und Wetter eine trockene Sache.

Aktuellste Meldungen

Sie sagt „Ja”

Sie hat „Ja” gesagt: Susanne Hänel wird als Nachrückerin für Claudia von Hirschfeld in den Gemeinderat

Anzeige

Frühlingserwachen am Ammersee