Kurz hinter der Kurve in Rausch gibt's oft knifflige Situationen im Begegnungsverkehr

Geht Autofahrern auf der Radstraße der Gaul durch?

1 min read

Wird die Fahrrad-Idylle zur Autorennstrecke? Gemeinderat Gerd Mulert beklagte im Bauausschuss, dass der Autoverkehr auf der – amtlich gesperrten – Straße Rausch-Ellwang stark zugenommen habe. Er habe kürzlich eine Begegnung mit einem leisen Elektroauto erlebt, „bei der es eng zuging”.  Die Pferdepension in Ellwang bringe viel Autoverkehr auf die schmale Straße, die ja eigentlich als idyllische Radstraße gedacht ist. Das einspurige Sträßchen macht mehrere scharfe Biegungen, die nicht einsehbar sind. Fahren die Radler dann noch im „Ratsch-Abstand” nebeneinander (was sie gerne machen), kann es schon mal quietschen. Mulert regte an, dass die Gemeinde regulierend eingreife, damit den Autofahrer(innen) auf dem Weg zum Stall nicht der Gaul durchgeht. Die Zweite Bürgermeisterin Christina Reich kommentierte leicht spöttisch, man könne die Straße ja mehrspurig ausbauen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Aktuellste Meldungen

Adieu Baumschutz

Von Norbert Wittmann// Für kritische Besucher verlief diese Gemeinderatssitzung in Sachen Baumschutz wie erwartet. Ähnlich wie