Dieser Regiomat steht in Rausch. Ein solcher stummer Verkäufer könnte auch die Breitbrunner glücklich machen.

Lebensmittelautomat für Breitbrunn?

1 min read

In Breitbrunn öffnet in den nächsten Tagen wieder ein Restaurant (asiatisches IPHO) in den Räumen des ehemaligen Italieners Perla del Lago. Wer aber in dem 1700-Einwohnerdorf mal schnell eine frische Milch, ein halbes Pfund Butter oder gar eine Frühstückswurst braucht, der wird ins Auto steigen müssen: Seit die Unfrieds ihren kleinen Laden geschlossen haben, gibt es nur den Hofladen Perger. Nun hat eine Umfrage unter Breitbrunner Jugendlichen, die von den Jugendpflegern Herrschings zusammen mit der ehemaligen Weilheimer Kreisjugendpflegerin Annika Seif veranstaltet wurde, eine originelle Idee geboren: Ein Lebensmittelautomat, wie er in Rausch die Herrschinger glücklich macht, könnte auch in Breitbrunn Spontanwünsche erfüllen. Solche „Regiomaten” wie in Rausch fassen je nach Größe bis zu 40 verschiedene Produkte. „Inzwischen gibt es sogar schon Automaten, die fertige Pizzen bereithalten”, weiß Annika Seif. Der Bürgermeister versprach in der Bürgerversammlung, den Vorschlag wohlwollend zu prüfen. Als möglicher Standort käme zum Beispiel das Feuerwehrhaus in Frage. Das liegt zentral, bietet Parkplätze, hat ausreichend Platz – und könnte auch die Feuerwehrleute nach einem harten Einsatz wieder zu Kräften bringen.

Frische Eier können ein Wochende mit leerem Kühlschrank retten. Dieser Automat steht ebenfalls in Rausch.

1 Comment

  1. Das sollte man unbedingt ausprobieren. Vielleicht wäre gegenüber der Schokosphäre neben dem Maibaum der bessere Standort weil die Bürger dort eh schon ihre Semmeln holen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Aktuellste Meldungen

Sie sagt „Ja”

Sie hat „Ja” gesagt: Susanne Hänel wird als Nachrückerin für Claudia von Hirschfeld in den Gemeinderat

Anzeige

Frühlingserwachen am Ammersee