Busfahrer lässt Kinder an der Straße aussteigen

1 min read

Kleines Erregethema bei der Bürgerversammlung in Breitbrunn: Eine Mutter berichtete in der Fragestunde, dass mehrmals in der Woche ein Bus (ob Schul- oder MVV-Bus, war dem Beitrag nicht zu entnehmen) an der Einfahrt zum Hofgut Schernthaner gehalten habe, um die Schulkinder an der östlichen Fahrbahn Richtung Breitbrunn aussteigen zu lassen. Schüler, die im Unterdorf wohnen, mussten also die gefährliche Staatsstraße überqueren, um nach Hause zu kommen. Um solche Querungen zu vermeiden, ist für die öffentlichen Busse eine spezielle Parkbucht mit Wartehäuschen auf der Westseite der Straße gebaut worden. Hier können Fahrgäste gefahrlos aussteigen und ohne Querung ins Unterdorf laufen. Die Rathausverwaltung versprach, der Sache nachzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Aktuellste Meldungen

Anzeige

Frühlingserwachen am Ammersee