Im sonnigen Schulhof teilte Rektorin Katharina Casper 96 Kinder auf 4 Klassen auf

Einschulung: Alle Klassen sind versorgt

2 mins read

Volle Tüte, banges Herz: 96 Mädchen und Buben haben sich am Dienstag dem Ernst des Lebens gestellt: Die Christian-Morgenstern-Schule empfing die ABC-Schützen aus Herrsching und Umgebung. Eine hörbar gut gelaunte Rektorin Katherina Casper verteilte im sonnendurchfluteten Schulhof die Kinder auf 3 Regelklassen und 2 Gruppen mit Flexklassen, in denen Erst- und Zweitklässler gemeinsam lernen. Die beste Nachricht des Tages: „Alle Klassen sind mit Lehrkräften versorgt”, freute sich die Rektorin. In einer Klasse sitzen etwa 25 Kinder.

Sebastian scheint sich auf die Schule zu freuen: Er erschien perfekt in Tracht gekleidet

Die Christian-Morgenstern-Schule hat offensichtlich ein Sonnen-Abo für den Einschulungstag – wie letztes Jahr konnten die Sebastians, Marias, Adams, Mias und Liams, Achmeds und Aylas ihre erste Pflichtstunde im Freien genießen – noch in der Obhut von Mama, Papa und Großeltern.

Dass Herrsching vom Lehrermangel – nach Berechnungen der Lehrerverbände fehlen 500 Fachkräfte in Vollzeit in Bayern – noch nicht so heftig betroffen ist, liegt möglicherweise auch an der Attraktivität des Standortes.

Auch Corona führte in diesem Jahr nicht Regie bei der Einschulung. Im letzten Jahr mussten Schüler ein negatives Schnelltest-Ergebnis vorlegen, wer ungetestet kam, wurde vor Schulbeginn mit dem Wattestäbchen traktiert. In diesem Jahr keine Tests, keine Masken, keine Stimmungskiller – es war so unbeschwert wie in Friedenszeiten.

Und wenn das Virus doch zurückkehren sollte, gibt es in 12 Klassenzimmern neu eingebaute dezentrale Luftfilter, die von der Gemeinde und vom Freistaat bezahlt wurden. So wird das unbeliebte Stoßlüften weitgehend überflüssig – in Zeiten des Energiemangels wahrscheinlich noch unbeliebter als im letzten Jahr.

Bei der Schultüten-Parade gab es wieder luxuriöse Hollywood-Ausgaben, aber auch kleine Zucker-Hüte mit weniger Zahnstress-Inhalten. Nach einer Umfrage, für deren Seriösität wir nicht garantieren, kostet eine Tüte mit Inhalt im Schnitt etwa 60 Euro. So lässt sich die Nervosität des ersten Schultags wunderbar mit Zuckerbomben betäuben.

Manche Schultüten sind wahre Kunstwerke

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Aktuellste Meldungen