So könnte die Hauptstraße von Breitbrunn demnächst aussehen. Ein örtlicher Bauherr will 17 schmucke Wohnungen bauen

17 neue Wohnungen für Breitbrunn

1 min read

Das Gesicht der Breitbrunner Hauptstraße wird sich verändern – wahrscheinlich zum Guten: Die Hausnummern 10 und 10a sollen bald zwei schmucke Mehrfamilienhäuser schmücken. Der Bauausschuss machte am Montag einen Haken dran – die Bagger können nun die Bestandgebäude abreißen und tiefe Gruben für die Tiefgarage und die Fundamente ausheben.

Mit der Bebauung dieses Grundstücks mit den Flurnummern 61 und 62 hatte sich der Bauausschuss schon mehrmals befasst. 2017 wurde die Errichtung eines Einfamilienhauses als Anbau genehmigt. Eine weitere Baugenehmigung aus 2019 sah die Aufstockung des bestehenden Hauses vor.

Inzwischen hat der ortsansäßige Bauherr noch mehr Mut gefasst und zwei schmucke Mehrfamilienhäuser planen lassen. Der alte Baubestand wird abgerissen, es sollen 17 Wohnungen entstehen.

Die Grundflächen der beiden Bauten sind etwa 250 und 264 Quadratmeter groß. Die Wandhöhe an der Straße ist etwa 8 Meter hoch. 23 Autostellplätze sollen in der Tiefgarage Platz haben.

Die Hauptstraße von Breitbrunn wird durch die beiden Häuser an architektonischer Statur gewinnen.

Aktuellste Meldungen

Adieu Baumschutz

Von Norbert Wittmann// Für kritische Besucher verlief diese Gemeinderatssitzung in Sachen Baumschutz wie erwartet. Ähnlich wie