Landrat Stefan Frey (l.) freut sich gemeinsam mit Michaela Frua und Anja Holzgreve von der f.e.e. Fachstelle Ehrenamt + Engagement (vorne Mitte) über den Besuch der Akzeptanzpartner der Bayerischen Ehrenamtskarte

Das kleine Dankeschön fürs Ehrenamt

1 min read

Als Zeichen der Wertschätzung für die Ehrenamtlichen hat der Landkreis die Bayerische Ehrenamtskarte bereits 2013 eingeführt. Inzwischen gibt es im Landkreis fast 3300 Kartenbesitzer. Die Karte soll ein sichtbares Zeichen des Dankes für unsere Ehrenamtlichen sein. Die Karte bietet aber nicht nur Anerkennung, sondern auch handfeste Vorteile: Zum Beispiel in Geschäften einkaufen mit Rabatt, Museen und Wasserparks zu Sonderpreisen besuchen. Diese Vorteile bezahlt nicht der Kreis oder der Staat, sondern Geschäftspartner.

Zum Dank dafür hat Landrat Stefan Frey diese „Sponsoren” zu einem Austausch ins Landratsamt eingeladen. „Wir haben im Moment etwa 100 Partner aus dem Landkreis Starnberg, bayernweit sind es mehr als 4000,” sagte der Landrat bei dieser Veranstaltung.

Alle Informationen rund um die Bayerische Ehrenamtskarte sowie eine stets aktualisierte Liste der beteiligten Akzeptanzstellen sind im Internet unterwww.lk-starnberg.de/fee zu finden. Interessenten wenden sich gerne an die f.e.e. Fachstelle Ehrenamt + Engagement, Telefon 08151 148-77688, E-Mail ehrenamt@lra-starnberg.de.

Aktuellste Meldungen

Herrsching und seine braune Prominenz

Bürgergemeinschaft Herrsching diskutiert mit Filmbesuchern: Straßen umbenennen, Stolpersteine einlassen, belastete Straßennamen als Erinnerung an dunkle Zeiten

Videos