80 000 Euro in einer Sekunde vernichtet

2 mins read

In Dießen stießen auf schneeglatter Straße zwei teuere Kleinbusse zusammen. Ein 47-Jähriger aus Tutzing geriet mit seinem Nissan vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Straße ins Schleudern und rutschte dabei in den VW eines entgegen kommenden 34-jährigen Dießeners. Der Dießener wurde bei der Kollision leicht an der Hand verletzt. An den beiden Kleinbussen entstanden wirtschaftliche Totalschäden in Höhe von insgesamt etwa 80.000 Euro. 

Opel rast gegen Baum – Fahrer schwer verletzt

Schwerer Unfall auf Staatsstraße zwischen Breitbrunn und Herrsching: Wie die Polizei am Freitagabend mitteilte, kam am Freitag gegen 14 Uhr in 68-jähriger Herrschinger aus noch ungeklärten Gründen von der Straße ab, fuhr über den Randstreifen nach links ins Gelände und kollidierte dann mit einem Baum. Der Opel traf den Baum nicht frontal, sondern rutschte auf der Fahrerseite am Stamm entlang. Dabei wurde der Fahrer im Wrack eingeklemmt und konnte sich nicht mehr allein befreien. Die Feuerwehren aus Breitbrunn, Buch und Herrsching hebelten das Dach des Unfallwagens mit einem Spreizgerät auf und befreiten den Schwerverletzten. Ein Rettungshelikopter flog den Mann nach Murnau ins Unfallkrankenhaus.

Bei dem Einsatz waren insgesamt eine Streife der Polizei Herrsching, die Feuerwehren Buch, Breitbrunn und Herrsching sowie Kräfte der Kreisbrandinspektion, zwei Rettungswagen, ein Notarzt , ein Einsatzleiter des Rettungsdienstes und ein Helikopter eingesetzt.

Sportlicher Diebstahl: Handballtor geklaut

Während der Weihnachtsferien zwischen 24. Dezember und 9. Januar wurde an der Grundschule Seefeld an der Roseggerstraße ein Handballtor entwendet. Das Tor befand sich auf dem Hartplatz direkt an der Grundschule. Den bislang unbekannten Dieben dürfte der Abtransport des Tores schwer gefallen sein, da der Rahmen etwas unhandlich war. Die Pfosten des Tores bestehen aus silberfarbenen Aluminium mit roten Strichen. Der Wert des gestohlenen Handballtores beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Herrsching, Tel. 08152/93020.

Vorherige Meldung

Kindergarten mit Wohnzimmer-Atmosphäre

Nächste Meldung

Kiez an der Gelati-Allee

Aktuellste Meldungen

Bürgerin fordert Böllerverbot

Eine kleine Emotions-Explosion gab’s im Gemeinderat bei den Bürgeranfragen. Eine Herrschinger Bürgerin beklagte sich sichtlich erregt

Theater aus, S-Bahn weg

Taktlos: Der Nahverkehrs-Kümmerer des Gemeinderats, Rainer Guggenberger, hat den sogenannten 20-Minuten-Takt der S-Bahn kritisiert. „Wenn man